Wie kalibriere ich ein pH-Meter?

pH-Meter Je mehr die Flüssigkeiten in der Elektrode eines pH-Meter altern, umso länger ist das Messgerät in Gebrauch. Dadurch entsteht ein Messfehler im pH-Meter. Diesen Messfehler können Sie feststellen, indem Sie Ihr pH-Meter kalibrieren. Dabei vergleichen Sie das Ergebnis der Messung mit dem (inter-)national festgelegten Normwert. Aber wie wird ein pH-Messgerät überhaupt kalibriert?

Wie pH-Meter kalibrieren?

So pH-Meter kalibrieren in vier Schritten:

  • Für die Kalibrierung Ihres pH-Meter benötigen Sie zwei Arten von Pufferflüssigkeit: pH7 und pH4. Verwenden Sie für jede Kalibrierung frische Pufferflüssigkeit.
  • Legen Sie die Elektrode zunächst in die pH7-Pufferflüssigkeit. Nach ungefähr einer Minute ist die Messung Ihres pH-Meter stabil. Das pH-Messgerät muss dann einen pH-Wert von 7,0 anzeigen. Ist dies nicht der Fall, stellen Sie das pH-Messgerät auf diesen Wert ein.
  • Spülen Sie die Elektrode gut mit entmineralisiertem Wasser ab und legen Sie die Elektrode in die pH4-Pufferflüssigkeit.
  • Wiederholen Sie diese Schritte, bis in beiden Flüssigkeiten eine zuverlässige Messung erzielt wurde. Der pH-Meter zeigt dann einen Wert bei der Messung in der pH4-Pufferflüssigkeit an. Je weiter dieser Wert vom pH4-Wert entfernt ist, umso größer ist die Abweichung des Messgeräts.


Wie oft pH-Meter kalibrieren

Wie oft Sie Ihr pH-Meter kalibrieren müssen, hängt vom Gebrauch und eventuellen Verschmutzungen ab. Je höher diese Werte liegen, umso öfter müssen Sie den pH-Meter kalibrieren. Tun Sie dies mindestens 2 Mal im Monat. Außerdem empfiehlt es sich, in den folgenden Fällen eine Kalibrierung Ihres pH-Meter durchzuführen:
  • Wenn Sie eine neue Elektrode verwenden.
  • Wenn die Elektrode lange nicht verwendet wurde.
  • Nachdem die Elektrode gereinigt wurde.
  • Nachdem eine Messung in einer starken Lösung durchgeführt wurde.
  • Wenn eine sehr genaue Messung erforderlich ist.

Vorbereitung

Eine Elektrode, die gerade aus der Verpackung genommen wurde oder eine Elektrode, die längere Zeit trocken lag, muss zunächst mindestens vier Stunden in einen Becher mit Aufbewahrungsflüssigkeit gelegt werden. Eine Elektrode, die regelmäßig verwendet wird, legen Sie zunächst eine Viertelstunde in einen Becher mit Leitungswasser.


Unterschied zwischen Kalibrieren und Eichen eines pH-Meter

Die Begriffe „Kalibrieren“ und „Eichen“ werden oft synonym verwendet, sind allerdings nicht das Gleiche. Beim Kalibrieren bestimmen Sie, wie weit der pH-Meter von der Norm abweicht. Dies führen Sie selbst durch und es ist mit keinerlei Konsequenzen verbunden: Sie stellen nur die Genauigkeit Ihres pH-Meter fest. Eichen ist eine offizielle Prüfung, bei der ein Spezialist feststellt, inwiefern das pH-Messgerät den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Daran sind Konsequenzen gebunden: Wenn der pH-Meter die Prüfung nicht besteht, darf er nicht länger verwendet werden.


Nanne Bentvelzen
Fragen über die Kalibrierung Ihres pH-Meter

Haben Sie Fragen über die Kalibrierung Ihres pH-Meter oder wünschen Sie eine persönliche Beratung? Nehmen Sie dann Kontakt mit dem Produktspezialisten Nanne Bentvelzen auf oder füllen Sie das Kontaktformular aus. Wir werden daraufhin mit Ihnen in Kontakt treten - an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.



Ähnliche Artikel über pH-Meter
- Wie wird der Sensor eines pH-Meters gewartet?
- Wie mache ich die Batterien der Rohrschienenwagen winterfest?
- Häufig gestellte Fragen an unsere Spezialisten