Wie kalibriere ich ein EC-Meter?

Wie kalibriere ich ein EC-Meter?Mit einem EC-Meter können Sie die Konzentration der gesamten löslichen Salze in einer Flüssigkeit messen. Damit ist ein EC-Meter ein wichtiges Instrument zur Überwachung und Anpassung der Düngestrategie und des Fütterungsschemas. Da das EC-Meter über einen längeren Zeitraum im Einsatz ist, können Schmutz und Verschleiß an der Elektrode zu einem Messfehler im Gerät führen, der zu falschen EC-Messwerten führt. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihr EC-Meter regelmäßig kalibrieren. Hier vergleichen Sie das Ergebnis der Messung mit Ihrem Messgerät mit dem (inter)national ermittelten Standardwert. Doch wie funktioniert die Kalibrierung des EC-Meters? 

Wie oft soll kalibriert werden?

Wie oft Sie Ihr EC-Meter kalibrieren müssen, ist für jedes Unternehmen unterschiedlich. Dies hängt davon ab, wie oft der EC-Meter verwendet wird und inwieweit der EC-Meter kontaminiert ist. Je häufiger das Messgerät im Einsatz ist, desto häufiger müssen Sie das EC-Meter kalibrieren. Das Minimum sollte bei zwei Kalibrierungen pro Monat liegen. Auch in den folgenden Fällen ist es ratsam, eine Kalibrierung durchzuführen: 
  • Bei Verwendung einer neuen Elektrode. 
  • Wenn die Elektrode längere Zeit nicht benutzt wurde. 
  • Nach der Reinigung der Elektrode. 
  • Nachdem eine Messung in einer starken Lösung durchgeführt wurde. 
  • Wenn es darauf ankommt, sehr genau zu messen. 

Vorbereitung 

Sowohl Elektroden, die neu aus der Verpackung kommen, als auch Elektroden, die bereits lange trocken lagen, müssen vor der Verwendung gut abgespült werden, um zuverlässige Messwerte zu erhalten.

Kalibrierung von EC-Messgeräten 

  • Um Ihr EC-Meter zu kalibrieren, wählen Sie die Kalibrierflüssigkeit mit dem Wert, der dem Wert am nächsten kommt, den Sie regelmäßig messen. Im Gewächshaus-Gartenbau ist dies in der Regel 12,84mS (entspricht einer EC von 12,84). Verwenden Sie für jede Kalibrierung eine frische Kalibrierflüssigkeit.
  • Legen Sie die Elektrode in die Kalibrierflüssigkeit. Nach etwa einer Minute ist die Messung stabil. Das EC-Meter sollte bei Verwendung von 12,84mS Kalibrierflüssigkeit einen Wert von 12.840µS anzeigen. Ist dies nicht der Fall, stellen Sie den EC-Meter auf diesen Wert ein (Je mehr der gemessene Wert vom Istwert abweicht, desto größer ist die Abweichung des Messgerätes). 
  • Anschließend spülen Sie die Elektrode gründlich mit demineralisiertem Wasser ab und setzen die Elektrode wieder in die EC-Kalibrierflüssigkeit ein. Wiederholen Sie diese Schritte, bis Sie eine zuverlässige Messung erhalten. 

Unterschied zwischen Kalibrieren und Eichen

Die Begriffe Kalibrierung und Eichen werden oft austauschbar verwendet, dabei handelt es sich nicht um dasselbe. Bei der Kalibrierung legen Sie fest, inwieweit sich das EC-Meter vom Standard unterscheidet. Sie tun dies selbst und es gibt keine Konsequenzen: Sie bestimmen nur die Genauigkeit des Messgerätes. Eichen hingegen ist eine amtliche Prüfung, bei der ein Fachmann feststellt, inwieweit das EC-Meter noch den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Dabei kann es auch Konsequenzen geben: Wird der EC-Meter ausgemustert, darf er nicht mehr verwendet werden. 

Nanne Bentvelzen
Fragen zum EC-Meter
Haben Sie Fragen zur Kalibrierung Ihres EC-Meters oder wünschen Sie eine maßgeschneiderte Beratung? Bitte wenden Sie sich an den Produktspezialisten Mechanisierung Nanne Bentvelzen oder stellen Sie Ihre Frage über das untenstehende Formular.



Ähnliche Artikel
- Wie kalibriere ich ein pH-Messgerät?
- Häufig gestellte Fragen an unsere Spezialisten