Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel 1% Online-Rückvergütung
Warenkorb
0
progress indicator
Hinzufügen…
Der Webshop für den professionellen Gärtner
Shop  Wissensdatenbank  Mechanisierung  Was ist ein Dosatron?

Was ist ein Dosatron?

Dosatron
Geschrieben von Nanne Bentvelzen | letztes Update: 08-08-2019

Ein Dosatron hilft dabei, Pflanzenschutz- und Düngemittel über die Bewässerung an die Kultur abzugeben. Es ist wichtig, diese Mittel in der richtigen Menge und Konzentration zu verabreichen. Mit Hilfe einer Dosatron Dosierpumpe kann stets die richtige Menge Pflanzenschutz in das Bewässerungssystem verabreicht werden.



In diesem Artikel lesen Sie: 



Wie funktioniert ein Dosatron?


Durch den Einsatz einer Dosatron Dosierpumpe kann die richtige Menge an Pflanzenschutz- und Düngemittel Ihrem Bewässerungssystem zugeführt werden.
Wie Sie dies mit einer Dosierpumpe von Dosatron machen, erklärt Ihnen unser Sepzialist in folgendem Artikel. 



Bedienung eines Dosatron

Der Dosatron ist eine proportionale Dosierpumpe, die an ein Wasserversorgungssystem angeschlossen ist. Der Betrieb eines Dosatron ist wie folgt:

  • Durch den Wasserdurchfluss bewegt sich der Kolben der Dosatron Pumpe;
  • Die zu verabreichenden Mittel werden vom Kolben der Dosatron Pumpe angesaugt und in den Pumpenkörper eingespritzt;
  • Das Wasser vermischt sich anschließend mit den Mitteln;
  • Der Wasserdruck drückt die Lösung aus der Dosatron Pumpe;
  • Pflanzenschutzmittel und Düngemittel werden nun zusammen mit dem Bewässerungssystem verabreicht.

Das Verhältnis von Ressourcen zu Wasser kann einfach eingestellt werden, danach arbeitet der Dosatron völlig autonom. Die Dosierung der Substanzen ist immer proportional zur Wassermenge, unabhängig von der Durchfluss- und Druckdifferenz innerhalb der Dosatron Dosierpumpe. Hier erklärt Ihnen unser Spezialist, wie Sie die Dosierung eines Dosatrons einstellen. 


Anwendungen der Dosatron Dosierpumpe

Mit einer Dosatron Dosierpumpe sind im Gartenbau verschiedene Anwendungen möglich. Erstens ist eine Bewässerung möglich, wobei Düngemittel, Fungizide und Insektizide in das Bewässerungssystem gegeben werden. Eine weitere Anwendung des Dosatron ist die Dosierung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. Viele Gärtner und Züchter machen sich den Dosatron hierfür bereitszunutze. Nutzen Sie den Dosatron ebenfalls!

Zuberhör zum Dosatron


Wie richtet man einen Dosatron ein?


Bei der ersten Verwendung eines Dosatron ist es wichtig, eine Reihe von Einstellungen durchzuführen, z.B. bei der Festlegung der Dosierung. Damit wird eine optimale Funktion sichergestellt. In diesem Artikel erklärt unser Spezialist, wie ein Dosatron eingerichtet wird.

Entlüften des Dosatrons

Beim Anschluss des Dosatrons muss die Pumpe zunächst entlüftet werden, bevor sie in Betrieb genommen wird. Die Entlüftung kann wie folgt durchgeführt werden:
  1. Wasserzufuhr teilweise öffnen; 
  2. Drücken Sie dann die Entlüftungstaste oben an der Pumpe;
  3. Lassen Sie die Taste los, wenn ein konstanter Wasserstrom an der Entlüftungstaste vorbeifließt;
  4. Die Wasserversorgung vollständig öffnen, die Pumpe ist selbstansaugend;
  5. Lassen Sie die Pumpe solange laufen, bis die Injektionslösung in das Dosierrohr gesaugt wurde;
  6. Die Pumpe ist in Betrieb, wenn Sie ein Klickgeräusch hören.

Einstellung der Dosierung

Wenn Sie die Dosierung der Pumpe einstellen wollen, ist es wichtig, dass die Pumpe nicht unter Druck steht. Darüber hinaus sollte keine Werkzeuge verwendet werden. Stellen Sie die Dosierung wie folgt ein: 
  1. Um den Druck von der Dosatron-Dosierpumpe zu entfernen, ist es wichtig, das Ventil auf der Einlassseite zu schließen;
  2. Lösen Sie dann die konische Mutter/ den Blockierring;
  3. Drehen Sie anschließend die Dosiermutter nach links oder rechts, so dass die Einstellnaht mit dem Einstellring der gewünschten Dosierung entsprichen; 
  4. Zum Schluss den Blockierring wieder festziehen.
Das Dosierprinzip ist 1/100. Das bedeutet, dass bei einer Einstellung von 1% 1 Teil Konzentrat zu 100 Teilen Wasser gegeben wird.




Wie löse ich eine Fehlfunktion eines Dosatrons?


Gelegentlich kann es vorkommen, dass ein Dosatron eine Fehlermeldung anzeigt oder andere Probleme auftreten. In diesem Fall ist es wichtig, dass Sie so schnell wie möglich handeln und das Problem lösen, damit die Dosierpumpe so wenig Ausfallzeit wie möglich hat. In diesem Artikel listet unser Spezialist für Sie die häufigsten Störungen einer Dosierpumpe und die dazugehörigen Lösungen auf.

Störung Kolbenmotor Mögliche UrsacheLösung
DOSATRON Startet nicht oder stoppt
 

Kolbenmotor nicht in Betrieb
Kolben von Hand nachstellen
Die Pumpe ist nicht entlüftet
Entlüften Sie die Pumpe mit der Entlüftungstaste
Der maximale Durchfluss wurde überschritten.
1. Durchfluss reduzieren und Pumpe neu starten
2. Lösen Sie die Schraubkappe. Entfernen Sie den Kolben und prüfen Sie, ob die Kolbenringe noch an ihrem Platz sind.
Kolbenmotor ist beschädigt
Senden Sie die Pumpe an Ihr Servicezentrum/Ihren Händler zurück.
 
Störung Dosierung 
Mögliche Ursache
Lösung
Wasser fließt zurück in Konzentratbehälter

Verschmutzte, verschlissene oder fehlende Rückschlagventilteile
Reinigung oder Austausch des Rückschlagventils
Bei IE-Modell: Membran-Einspritzmodul und Parasolventile sind beschädigt oder verkalkt.
Austausch von Membran und Ventileinsatz
Bei IE-Modell: Lippenventil und Parasolventile sind beschädigt oder gekalkt.
Lippenventil und Ventileinsatz entkalken oder austauschen
 
Kein Konzentrat wird angesaugt
Kolbenmotor hat angehalten
Siehe Kolbenmotor
Undichter Saugschlauch
Ansaugschlauch erneuern
Für IE-Modell: Externe Einspritzleitung verstopft oder gekalkt.
Entkalken oder ersetzen Sie die externe Einspritzleitung.
Verstopfter Ansaugschlauch oder Ansaugfilter

Ansaugschlauch erneuern
 

Kolbendichtung fehlt, falsch montiert oder verschlissen
Reinigung oder Austausch der WL3000 Version
Abgenutztes Saugrohr
Ersetzen
 
Dosierung zu niedrig




Luft wird angesaugt
1. Überprüfen Sie, ob die Muttern vom Dosierelement angesaugt und angezogen sind.
2. Überprüfen Sie den Saugschlauch und reinigen oder ersetzen Sie ihn.
Verschmutzte oder verschlissene Rückschlagventildichtung
Durchfluss reduzieren
Überschreitung des maximalen Durchflusses (Kavitation)
Durchfluss reduzieren
Verschlissene Saugdichtung 
Ersetzen 
Abgenutztes Saugrohr
Ersetzen 
Für IE-Modell: externes Einspritzmodul und T-Stück Einspritzung verkalkt oder beschädigt 
Überprüfen Sie den Zustand der Parasolventile, der Membran und des Lippenventils. Falls erforderlich, entkalken oder ersetzen.
 
Störung Lecks
Mögliche Ursache
 Lösung
Leck am Dosierrohranschluss (Metallring)
Der Dosierrohrring ist beschädigt oder falsch positioniert. 
Ersetzen
Leck zwischen Dosiermutter und Blockierring
Der Dosierelementring ist beschädigt, falsch positioniert oder fehlt.
Ersetzen
Leck zwischen Schraubverschluss und Pumpengehäuse
Schraubdeckeldichtung ist beschädigt, falsch positioniert oder fehlt.  
Schrauben Sie den Deckel ab, reinigen Sie den Dichtungssitz, ersetzen Sie die Dichtung oder setzen Sie die alte vorsichtig wieder ein.    
Leck zwischen Einspritzmodul und Pumpengehäuse
Die Dichtung des Einspritzmoduls ist beschädigt, falsch montiert oder fehlt. 
Richtig positionieren, Sitz der Dichtung reinigen oder Dichtung erneuern.
Externes Leck bei Mutter auf der Seite des Einspritzmoduls
Die Mutter ist nicht richtig angezogen oder die Membran ist beschädigt.
Membran reinigen, ggf. austauschen und Mutter anziehen.
Leck an der T-Stück Einspritzung
Interne Dichtungen sind beschädigt, falsch montiert oder fehlen.
 Ersetzen



Anderer Ausfall des Dosatron

Wenn der Dosatron einen anderen Fehler zeigt, wenden Sie sich an Ihren Händler.




Wie wird ein Dosatron gewartet?


Die regelmäßige Wartung ist für den Betrieb eines Dosatrons von großer Bedeutung. Dies verlängert die Lebensdauer der Dosatron Dosierpumpe. Getrockneter Schmutz und kristallisiertes Konzentrat können sich negativ auf den Betrieb einer Dosierpumpe auswirken. In diesem Artikel erklärt unser Spezialist die Wartung einer Dosatron Dosierpumpe.

Austausch und Montage von Ersatzteilen

Für einen optimalen Betrieb der Dosierpumpe sind die Komponenten (z.B. Rückschlagventil, Dichtungen im Dosierelement und ggf. Saugschlauch) mindestens einmal jährlich auszutauschen. Tragen Sie bei dieser Arbeit immer Schutzkleidung, Schutzbrille und Handschuhe. Es ist wichtig, keine Werkzeuge zu verwenden, damit die Pumpe nicht beschädigt werden kann. 

Austausch von Dichtungen im Dosierelement

Achten Sie beim Austausch einer Dichtung immer darauf, dass der Dosatron nicht unter Druck steht. Der Austausch von Dichtungen kann wie folgt durchgeführt werden:
  • Greifen Sie den Dichtring mit Finger und Daumen und drücken Sie ihn zur Seite, oder;
  • Erhöhen Sie die Verformung des Rings noch weiter, bis er aus seinem Sitz herausragt und herausgezogen werden kann. 
Reinigen Sie den Ring anschließend oder ersetzen Sie ihn, wenn nötig. Setzen Sie ihn von Hand wieder ein. Achten Sie darauf, dass der Dichtring nicht verdreht ist, da er sonst nicht richtig abdichtet.

Austausch der Rückschlagventildichtung

Tauschen Sie die Dichtungen eines Rückschlagventils mindestens einmal im Jahr aus. Ersetzen Sie die Dichtung wie folgt:
  1. Schalten Sie die Wasserzufuhr ab und senken Sie den Druck auf Null;
  2. Lösen Sie den Saugschlauch und entfernen Sie das Rückschlagventil;
  3. Ziehen Sie das Dosierelement nach unten;
  4. Ersetzen Sie die Dichtungen, das Rückschlagventil und die Schlauchverschraubung.
Anschließend die Teile von Hand in umgekehrter Reihenfolge austauschen.

Reinigung von Komponenten

Bei Verwendung von löslichen Pulvern ist es ratsam, das gesamte Dosierelement periodisch zu demontieren und zu reinigen. Die Teile gründlich mit Wasser abspülen und wieder zusammenbauen. Ist der Saugschlauch schwer zu montieren, schmieren Sie die Dichtung ggf. mit einem Silikonschmiermittel.

Sonstige Wartung eines Dosatrons

Wenn Sie andere Probleme haben, wenden Sie sich an Ihren Händler oder finden Sie heraus, wie Sie eine Fehlfunktion einer Dosierpumpe beheben können.


Lösung

Fragen über der Dosatron 

Haben Sie Fragen zu Dosatron oder wünschen Sie eine individuelle Beratung? Dann können Sie das untenstehende Kontaktformular ausfüllen.






Nanne BentvelzenÜber Nanne Bentvelzen

"Nanne Bentvelzen ist seit 2014 bei Royal Brinkman als Produkt-Spezialist für Mechanisierung und Desinfektion tätig. In seiner Funktion reist er in die ganze Welt, um die Produzenten bei Fragen im Bereich der Automatisierung und Lösungen für die Arbeitshygiene zu beraten. "Jeder Tag ist eine Überraschung, denn man weiß nie wirklich, was man erwartet, aber das ist das Tolle an dem Job!”






Do not delete this link