Shop  Wissensdatenbank  Kulturwechsel  Allgemein  HACCP im Gartenbau

Was bedeutet HACCP im Gartenbau?

HACCP im GartenbauHACCP im Gartenbau trägt zu einer guten Betriebshygiene bei. Hygiene ist beim Anbau von Obst und Gemüse von großer Bedeutung, um die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten. Die HACCP-Richtlinien tragen zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit bei, indem sie die Risiken im Produktionsprozess aufzeigen. Auf diese Weise können Risiken begrenzt werden. 

Risikoarten bei HACCP

HACCP besteht aus zwei Säulen: der Analyse der Risikofaktoren (HA = Hazard Analysis) und der Bestimmung der kritischen Kontrollpunkte innerhalb des Produktionsprozesses, an denen diese Risikofaktoren (Critical Control Points) kontrolliert werden müssen. Im HACCP-System werden drei Arten von Risiken genannt:
  • Mikrobiologische Risiken: Kontamination mit Bakterien, Pilzen, Viren oder Viroiden.
  • Chemische Risiken: schädliche Stoffe wie Rückstände von Pflanzenschutzmitteln oder andere schädliche Stoffe.
  • Physikalische Risiken: einschließlich Glas und scharfe Metall- oder Holzpartikel.

HACCP-Richtlinien

Es gibt kein fertiges Protokoll für HACCP im Gartenbau, jedes Unternehmen muss dieses System selbst implementieren. Es gibt jedoch sieben Richtlinien, mit denen Sie die HACCP-Richtlinien einhalten können:
  • Identifizieren Sie alle potenziellen Risiken in Verbindung mit HACCP für Ihr Unternehmen.
  • Bestimmen Sie, welche HACCP Risiken tatsächlich eine Gefahr darstellen und welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um diese Gefahr zu vermeiden.
  • Identifizieren Sie die kritischen Kontrollpunkte in Ihrem Unternehmen, kontrollieren Sie diese, um so die Folgen des Risikos zu eliminieren
  • Spezifizieren Sie die kritischen Grenzwerte für jede CCP: An welchem Punkt sollten Maßnahmen an den verschiedenen kritischen Kontrollpunkten ergriffen werden?
  • Legen Sie fest, wie die CCPs überwacht werden sollen: Wie sollen die Kontrollen an jedem Punkt durchgeführt werden?
  • Definieren Sie für jede CCP die zu ergreifenden Maßnahmen, wenn das Risiko nicht beherrscht wird, damit die Situation wieder abgesichert werden kann.
  • Stellen Sie sicher, dass die CCPs regelmäßig überprüft werden, um eine sichere Situation zu gewährleisten.
  • Zur Überprüfung der Systemausführung durch Behörde sollte über das System und die regelmäßigen Kontrollen dokumentiert werden. 

Die oben genannten Richtlinien basieren auf den sieben Prinzipien, die im Codex Alimentarius der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschrieben sind.


Es gibt kein vorgefertigtes Protokoll für HACCP im Gartenbau; jedes Unternehmen ist dazu aufgerufen, hierzu sein eigenes System aufzustellen und zu implementieren. Der wichtigste Faktor hierbei ist eine gute Betriebshygiene. Die Hygiene ist von großer Bedeutung, um ein Höchstmaß an Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.

Schwerpunkte HACCP im Gartenbau

Es gibt keinen klaren Schritt-für-Schritt-Plan für HACCP im Gartenbau. Es gibt jedoch einige Punkte, die Sie berücksichtigen können:
  • Es gibt mehrere Faktoren, die die Hygiene des Betriebes beeinflussen. Nehmen Sie diese in den Hygieneplan auf. Insbesondere Personen stellen ein ernsthaftes Risiko für die Verbreitung von Krankheiten dar. Die Desinfektion von Händen und Schuhen bei der Ankunft ist daher von größter Bedeutung.
  • Wichtig ist auch die Reinigung der Materialien. Für die Reinigung von Maschinen und Anlagen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sollte ein HACCP-zertifiziertes Reinigungsmittel verwendet werden. 
  • Das Tragen von blauen Handschuhen stellt sicher, dass die Produkte nicht durch Bakterien oder andere Kontaminationen an den Händen verunreinigt werden können. Die blaue Farbe macht den Handschuh besser sichtbar, wenn ein Mitarbeiter ihn verliert. Dies gilt auch für blaue Pflaster. Auch Metallfolie wird verwendet, so dass ein Metalldetektor das Pflaster erkennt.
  • Die Mitarbeiter sind sich oft der Hygienevorschriften auf dem Hof bewusst, die Besucher jedoch nicht. Achten Sie deshalb auf ein klares Hygieneprotokoll für die Besucher und bieten Sie ihnen die richtige HACCP Überbekleidung (wie Schuhe, Gästekleider, Handschuhe und Haarnetze) an.
  • Gute Hygiene ist auch im Produktions- und Verarbeitungsprozess wichtig. Durch das Arbeiten mit verschiedenen Farb- oder Nummernwerkzeugen wird z.B. das Risiko des Werkzeugverlusts reduziert. Kunststoffwerkzeuge verhindern zudem eine Kontamination des Produktes, da sie keine Bakterien enthalten (im Gegensatz zu Holzwerkzeugen).
  • Wenn Sie Maschinen schmieren, sollten Sie ein Schmieröl verwenden, das mit dem Gütesiegel für Lebensmittelqualität versehen ist. Produkte, die dieses Gütesiegel tragen, sind völlig unbedenklich für den Verzehr.
  • Wenn Sie mit Lebensmitteln arbeiten, achten Sie darauf, dass HACCP-zertifizierte Lampen, die den Anforderungen der Lebensmittelhygiene entsprechen, auch im Verarbeitungsbereich eingesetzt werden. Im Falle eines Bruchs werden die Glasscherben und Chemikalien der Lampe sicher aufgefangen, so dass sie nicht in Ihr Produkt gelangen können.

Übersicht HACCP Produkte

Es stehen mehrere Produkte zur Verfügung, die HACCP-zertifiziert für den Einsatz im Gartenbau sind. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht dieser Produkte:

HACCP handschoenen

HACCP gastenjassen

HACCP overalls
Handschoenen
Gastenjassen
Overalls





HACCP overschoenen

HACCP baretten

HACCP ontsmettingsmat
Overschoenen
Baretten
Ontsmettingsmatten





HACCP handenontsmetting

HACCP verbanddozen

HACCP messen en scharen
Handenontsmetting
Verbanddozen en pleisters
Messen en scharen





HACCP olie

HACCP ongediertebestrijding

Hygiënestations
Olie
Ongediertebestrijding
Hygiënestations
     
HACCP lampen
    
Lampen    




Fragen zu HACCP im Gartenbau
Haben Sie Fragen zur Anwendung von HACCP im Gartenbau oder wünschen Sie weitere Informationen zu einem der Produkte? Dann können Sie das untenstehende Kontaktformular ausfüllen.


Ähnliche Artikel über HACCP im Gartenbau
- Stufenplan: Ein reibungsloser Kulturwechsel in 10 Schritten
- Tipps für die Anwendung von Glasreiniger im Gewächshaus
- Wie reinige ich das Tropfsystem während des Anbaus?
- Häufig gestellte Fragen an unsere Spezialisten