Wie reinige ich eine Maske?

Wie reinige ich eine Maske?Wenn Sie bei Ihrer Arbeit mit Feinstaub oder Nebel in Berührung kommen, wie z.B.  beim Sprühen von Pflanzenschutzmitteln, dann sollten Sie dabei eine Maske tragen. Nach der Arbeit, ist es wichtig, dass Sie die Maske gründlich reinigen und richtig aufbewahren. Dadurch wird verhindert, dass andere Personen unbeabsichtigt mit diesen Stoffen in Berührung kommen. Darüber hinaus sorgt es für eine möglichst lange Lebensdauer der Maske. Unser Spezialist gibt Tipps zum Umgang mit Schutzmasken. 

Reinigung und Lagerung

Reinigen Sie eine Maske wie folgt:
  1. Entfernen Sie den Filter.
  2. Decken Sie den Filter ab. Das verlängert die Lebensdauer des Filters. Wenn Sie den Filter nicht abdecken, wird der Filter die Luft weiter reinigen, auch wenn Sie nicht durch ihn atmen. Mit anderen Worten, je weniger Luft in den Filter gelangt, desto länger hält der Filter.
  3. Öffnen Sie den Gurt der Maske bis zum Anschlag.
  4. Spülen Sie die Maske nach Gebrauch sofort gründlich mit lauwarmem (nicht zu heißem) Wasser ab.
  5. Lassen Sie die Maske trocknen. Nicht in direkter Sonneneinstrahlung oder bei hohen Temperaturen. Dies kann die Maske beschädigen und verhindern, dass sie den vollen Schutz bietet. 
  6. Bei Bedarf kann das Visier mit einem antistatischen Hygienetuch gereinigt werden.
  7. Bewahren Sie die Maske luftdicht in der entsprechenden Tragetasche oder der dazugehörigen Aufbewahrungsbox auf. 
  8. Lagern Sie die Maske vorzugsweise bei Raumtemperatur.


Fragen zu Masken
Haben Sie Fragen zu Masken oder wünschen Sie eine individuelle Beratung? Dann wenden Sie sich an den Produktspezialisten Martin Meuldijk oder stellen Sie Ihre Frage über das untenstehende Formular.



Ähnliche Artikel
- Wie wähle ich die richtige Atemschutzmasken & Filter?
- Wie wähle ich die richtigen Arbeitshandschuhe?
- Häufig gestellte Fragen an unsere Spezialisten