Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel 1% Online-Rückvergütung
Warenkorb
0
progress indicator
Hinzufügen…
Der Webshop für den professionellen Gärtner
Shop    Wissensdatenbank    Pflanzenschutz und Desinfektion    Biologischer Pflanzenschutz   Welche Nützlinge gibt es

Biologische Schädlingsbekämpfung: Welche Nützlinge gibt es?

Biologische Schädlingsbekämpfung ist die Bekämpfung von Plagen mit Hilfe von Nützlingen (natürlichen Feinden) oder natürlichen Schutzmitteln. Wenn Sie einen natürlichen Feind in das Gewächshaus setzen, entsteht ein Gleichgewicht, wobei der Nützling die Plage bekämpft, sodass keine Pflanzenschäden entstehen.

Biologische Schädlingsbekämpfung kann in einem widerstandsfähigen Anbausystem eine wichtige Rolle spielen, indem man sich verschiedene Nützlinge von Bakterien, Pilzen und Schadinsekten zunutze macht. Man kann ein Anbausystem so einrichten, dass die biologische Schädlingsbekämpfung von Krankheiten und Schädlingen mit Nützlingen gelingt. Der Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln ist bei korrekter Nutzung von Nützlingen nicht mehr zwingend notwendig. Klicken Sie auf die Nützlinge um mehr zu erfahren. Möchten Sie mehr über den Einsatz von natürlichen Feinden erfahren? Bitte kontaktieren Sie einen unserer Pflanzenschutzspezialisten.
  • Macrocheles robustulus, natürlicher Fressfeind

    Macrocheles robustulus ist eine mittelgroße, bodenlebende Raubmilbe, die in der Deckschicht des Bodens lebt. Diese Raubmilbe ist ein natürlicher Fressfeind von unter anderem Topfwürmern (Lyprauta), Thripspuppen (Fransenflügler) und von den Eiern, Larven und Puppen der Trauermücken.

    Lesen sie mehr
  • Bodenmilbe als natürlicher Feind

    Die Bodenmilbe Die Bodenmilbe ist ein natürlicher Feind von Thripsen, Pilzmücken und Springschwanz.

    Lesen sie mehr
  • Raubmilben

    Raubmilben sind die natürlichen Feinde der Spinnmilbe und können daher zur biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden.

    Lesen sie mehr
Do not delete this link