Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel 1% Online-Rückvergütung
Warenkorb
0
progress indicator
Hinzufügen…
Der Webshop für den professionellen Gärtner
Logo image

SWIRScontrol mit Amblyseius swirskii [125.000]

Do not delete this link

SWIRScontrol mit Amblyseius swirskii [125.000]

Artikel-Nr. 210103129

Möchten Sie Ihre persönlichen Preise sehen? Dann können Sie sich einfach einloggen.

Haben Sie noch keinen Zugang? Sie können binnen 1 Minute einen Account anfragen.

Sack
An Arbeitstagen reagiert Ihr fester Ansprechpartner innerhalb von 24 Stunden. Royal Brinkman liefert nicht an Privatpersonen oder Betriebe außerhalb der grünen Branche.

Beschreibung

SWIRScontrol mit Amblyseius swirskii

Zur Bekämpfung von Weißen Fliegen, Thripsen und verschiedenen Milben

SWIRScontrol beinhaltet die Raubmilbe Amblyseius swirskii. Der Nützling bevorzugt die unbeweglichen Stadien der Weißen Fliege, Thripslarven und Spinnmilben. Der Nützling kann sich aber auch durch pflanzliche Nahrung entwickeln, wie z.B. Blütenstaub und Pflanzensäfte und ist daher auch präventiv einsetzbar.

A. swirskii kommt ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet, was seine gute Aktivität unter warmen und feuchten klimatischen Bedingungen erklärt. A. swirskii ist mit bloßem Auge kaum von Amblyseius cucumeris und Amblyseius californicus zu unterscheiden. Die Raubmilbe kennt keine Diapause, ist aber bei regulierten Anbauten im Winter oft nicht ausreichend aktiv. Die optimale Entwicklungstemperatur liegt zwischen 25°C und 28°C und die Raubmilbe bleibt selbst bei Temperaturen bis 40°C aktiv. Unter diesen Bedingungen beträgt der komplette Lebenszyklus rund fünf bis sechs Tage in denen die Weibchen durchschnittlich zwei Eier pro Tag legen. Bei unter 15°C nimmt die Vermehrung stark ab. Temperatur und Licht sind für die Entwicklung wichtig. A. swirskii ist daher vor allem von März bis September gut einsetzbar.

SWIRScontrol sollte in einem frühen Stadium des Pflanzenwachstums eingesetzt werden. Die Raubmilbe kann an zahlreichen verschiedenen Pflanzen eingesetzt werden, in denen Thripse und Weiße Fliegen vorkommen. A. swirskii hält sich vor allem im oberen Bereich der Pflanze auf, wo sich auch der Schädlingsbefall befindet.

 

Eigenschaften

Amblyseius swirskii ist eine 0,5-1 mm große Raubmilbe aus der Familie der Phytoseiidae und wird gerne zur biologischen Schädlingsbekämpfung im Gewächshausgartenbau eingesetzt. Sie hat ein breites Beutespektrum, das die ersten Larvenstadien verschiedener Thripsarten sowie die Eier und das erste Larvenstadium der Weißen Fliege (Trialeurodes vaporariorum) umfasst. Zudem bekämpft sie verschiedene Stadien diverser Spinnmilbenarten wie der Gemeinen Spinnmilbe (Tetranychus urticae).

 

 

Qualitätskontrolle

Bei Royal Brinkman prüfen unsere Pflanzenschutzspezialisten die Qualität der Nützlinge genau. Wir arbeiten nach einem strengen Protokoll, um stets die beste Qualität ohne Einbußen zu liefern. Für unsere Kunden haben wir ebenfalls Qualitätsprotokolle erstellt, sodass auch Sie selbst nach Erhalt noch einmal Schritt für Schritt die Qualität prüfen können.

 

Verpackung

Amblyseius swirskii ist als loses Material in Röhren von 25.000 (1 Liter) sowie 125.000 (5 Liter) Raubmilben erhältlich. Aufgrund der Zusammensetzung des Trägers kann das Material sowohl gestreut als auch geblasen werden.

 

SWIRScontrol kann auch geliefert werden

  • 250 Anzuchtbeutel mit Haken (minimales Auskommen von 250 A. swirksii pro Beutel).
  • 250 Anzuchtbeutel mit Haken TURBO (schnellere Entwicklung, minimales Auskommen von 250 A. swirksii pro Beutel).
  • 500 Beutelchen Haken (minimales Auskommen von 250 A. swirksii pro Beutel).

 

Gebrauchsanweisung

Bewahren Sie das Produkt bis zum Gebrauch kühl auf. Lassen Sie das Produkt langsam die optimale (Gewächshaus-)Temperatur erreichen. Vermeiden Sie es, die Temperatur zu schnell zu erhöhen, da dies zu einem Temperaturschock für die Raubmilben führen kann. Halten Sie das Produkt waagerecht und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Unmittelbar vor dem Gebrauch das Produkt gut vermischen. Dies kann durch sanftes Drehen des Beutels erreicht werden. Oder: Geben Sie den Inhalt des Beutels in einen Eimer (> 5 Liter) und mischen Sie das Material in diesem Eimer. Durch das Mischen erreichen Sie eine gute Verteilung der Milben im Material und später in Ihrer Kultur (Mischen Sie das Material auch während der Anwendung weiter.). Schütteln Sie das Material in kleinen Mengen über Ihr Erntegut oder verwenden Sie auf Wunsch ein Streusystem. Vermeiden Sie den Kontakt mit Heizungsrohren und CO2-Rohren.

Der Lieferant Agrobío empfiehlt, je nach Situation, 50 - 150 Individuen pro m² zu verwenden. Bei diesen Angaben handelt es sich um Richtwerte. Unsere Produktspezialisten beraten Sie gerne individuell, wobei sie den Grad des Befalls, die Kulturart, die klimatischen Bedingungen sowie weitere lokale Faktoren miteinbeziehen. Lassen Sie sich zudem zu möglichen Produktkombinationen beraten. 

 

Entgegennahme und Lagerung

Überprüfen Sie das Produkt direkt nach Erhalt auf Anomalien und melden Sie alle Beschwerden oder Kommentare innerhalb von 24 Stunden. Verwenden Sie das Produkt vorzugsweise sofort. Falls eine Lagerung erforderlich ist, sollte das Produkt an einem dunklen Ort in einem belüfteten Raum bei einer Temperatur von 15-18°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 70-80 % für maximal 24 Stunden gelagert werden. Wird das Produkt länger und/oder unter anderen Bedingungen gelagert, haftet Royal Brinkman nicht für Qualitätsverluste.
Do not delete this link