Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel 1% Online-Rückvergütung
Warenkorb
0
progress indicator
Hinzufügen…
Der Webshop für den professionellen Gärtner
Logo image

MONcontrol [50.000/Dose] (AB1)

Do not delete this link

MONcontrol [50.000/Dose] (AB1)

Artikel-Nr. 210102842

Möchten Sie Ihre persönlichen Preise sehen? Dann können Sie sich einfach einloggen.

Haben Sie noch keinen Zugang? Sie können binnen 1 Minute einen Account anfragen.

Flasche

Beschreibung

MONcontrol (lose) zur Bekämpfung von Thripse und Weißer Fliege

Transeius montdorensis
Das Produkt MONcontrol enthält die Raubmilbe Transeius montdorensis aus der Familie der Phytoseiidae. Diese aktive Raubmilbe bekämpft u. a. Weiße Fliege, Thripse und Molluskenmilben gut. Zusätzlich zu dieser breit gefächerten Ernährung ernährt er sich auch von Pollen und kann sich daher in vielen Kulturen etablieren. Die erwachsenen Milbenweibchen legen einige Eier auf Blatthaaren ab. Nach 1-2 Tagen schlüpfen aus diesen Eiern Larven. Es folgen zwei weitere Nymphenstadien, bis das Erwachsenenstadium erreicht ist. Vom ersten Nymphenstadium an sind sie räuberisch. Bei 25 °C kann der Zyklus vom Ei bis zum erwachsenen Tier weniger als 7 Tage dauern. Bei der Thripsbekämpfung hat diese Raubmilbe gegenüber Amblyseius cucumeris den Vorteil, dass sie nicht nur das erste Larvenstadium, sondern auch das zweite Larvenstadium frisst. Im Vergleich zu anderen Raubmilben ist T. montdorensis sehr widerstandsfähig gegenüber hohen Temperaturen und trockenen Bedingungen. Sie bleibt auch im Winter bei niedrigeren Temperaturen und geringerem Licht aktiv, da sie keine Diapause einlegt.

Produktmerkmale

  • Frisst sowohl Thripse als auch Weiße Fliege.
  • Erfasst nicht nur das erste, sondern auch das zweite Larvenstadium der Thripse.
  • Gute Widerstandsfähigkeit gegenüber hohen Temperaturen und trockenen Bedingungen.
  • Auch bei schlechten Lichtverhältnissen (Winter) aktiv.
  • Schnellerer Aufbau der Population als A. cucumeris und A. swirskii.

Qualitätskontrolle
Bei Royal Brinkman prüft ein Team von Spezialisten die Qualität der Nützlinge, Milben und Nematoden. Sie arbeiten nach einem Protokoll, um den Kunden die beste Qualität zu liefern. Sehen Sie sich jetzt das Qualitätsprotokoll für Raubmilben an.

Verpackung
Halten Sie das Produkt bis zur Verwendung kühl. Lassen Sie das Produkt allmählich auf (Gewächshaus-)Temperatur kommen. Vermeiden Sie eine zu schnelle Erhöhung der Temperatur, da dies zu einem Temperaturschock für die Raubmilben führen kann. Halten Sie das Produkt waagerecht und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Unmittelbar vor der Anwendung das Produkt gut mischen. Dies kann durch vorsichtiges Drehen des Röhrchens geschehen. Dies gewährleistet eine gute Verteilung der Milben im Material und in Ihrer Kultur (mischen Sie das Material während der Anwendung). Schütteln Sie das Material in kleinen Mengen auf Ihre Pflanzen. Vermeiden Sie den Kontakt mit Heizungsrohren und/oder CO2-Leitungen. Der Umfang der Anwendung hängt immer vom Schädlingsdruck in der Kultur ab.

MONcontrol kann auch geliefert werden als:
- 250 Zuchtbeutel mit Haken (Mindestmenge von 350 Raubmilben pro Beutel).
- 250 Zuchtbeutel mit Haken TURBO (Mindestmenge von 350 Raubmilben pro Beutel).
- 500 Mini-Zuchtbeutel ohne Haken (Mindestmenge von 250 Raubmilben pro Beutel).

Anweisungen für den Gebrauch
Das Produkt bis zur Verwendung kühl halten. Verteilen Sie das Material so gleichmäßig wie möglich über den Bestand.

Lagerung und Transport
Überprüfen Sie das Produkt bei Erhalt auf Anomalien und melden Sie eventuelle Beschwerden oder Anmerkungen innerhalb von 24 Stunden. Verwenden Sie das Produkt vorzugsweise sofort. Falls eine Lagerung erforderlich ist, sollte das Produkt waagerecht und im Dunkeln in einem belüfteten Raum bei einer Temperatur von 15-18°C und einer Luftfeuchtigkeit von 70-80% für maximal 24 Stunden gelagert werden. Wenn das Produkt länger und/oder unter anderen Bedingungen gelagert wird, ist Royal Brinkman nicht für Qualitätsverluste verantwortlich.

Bas Koene von SK Roses teilt seine Erfahrungen mit UniMite Air
Wir streuen Montdorensis-Raubmilben mit Powerfood-Futtermilben. Mit dem Nützlingsgebläse von Royal Brinkman läuft die Thripsbekämpfung jetzt gut; wir haben 2020 erst in Woche 36 chemisch gegen Thripse eingegriffen. Bas Koene berichtet über seine Erfahungen mit UniMite Air.

"Biologische Bekämpfung von Thripsen in Rosen mit dem UniMite Air Nützlingsgebläse zeigt Erfolge" - Rosen-Züchter Bas Koene

> Transeius montdorensis
> Mindestertrag 50.000

Do not delete this link