Wie wählt man den richtigen Topf aus?

Jede Kultur hat andere Bedürfnisse und die Verwendung des richtigen Topfes kann zur Qualität Ihres Produkts beitragen. Denken Sie an die Wahl des richtigen Materials, der richtigen Größe und der möglichen Bodenlöcher im Topf. Deshalb geben wir Ihnen zusätzliche Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten. 

Material

Wir sprechen von zwei verschiedenen Arten von Töpfen: Spritzguss-Töpfe oder Tiefzieh-(Vakuum-)Töpfe. Spritzgegossene Töpfe sind etwas dicker und fühlen sich daher fester an und sind an der Einspritzstelle am Boden der Töpfe zu erkennen.  

Thermoform-Töpfe sind glatter und haben oft eine schwarz/graue Innenseite. Diese Töpfe sind umweltfreundlicher, da sie größtenteils aus recycelbarem Material bestehen. Thermoform-Töpfe sind auch leichter zu bedrucken. Im Bereich Thermoformen gibt es auch eine D-Grade-Linie auf Basis von 100% pflanzlichen Rohstoffen ohne ölbeständige Teile. 

Größe

Sie können auch einen Topf mit einem Winkel von 5 Grad und einem Winkel von 8 Grad wählen. Wir listen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Töpfe nachfolgend auf:

Topf 8 Grad Winkel
Topf 5 Grad Winkel
Weniger stabil durch relativ schmale Unterseite.
Stabil durch breitere Unterseite.
Größere Sturzgefahr bei großen Pflanzen.Geeignet für große Pflanzen.
Geringeres Wurzelvolumen durch geringere Topfkapazität.Größeres wurzelbares Volumen.
Benötigt weniger Blumenerde und spart somit Geld.Eine teurere Option, da mehr Blumenerde verwendet wird.






Boden und Bodenlöcher

Ein wichtiger Teil des Topfes ist der Boden. Es gibt drei Arten von Böden: Einen flachen Boden, einen Boden mit Profil und einen Boden mit hohem Fuß. 

Flacher Boden

Der flache Boden ist für die Verwendung einer Bewässerungsmatte geeignet. Der flache Boden hat direkten Kontakt mit dem Boden, sodass das Wasser schnell und gleichmäßig aufgenommen wird.

Profilboden

Ein Profilboden, wie der Mehrtorboden und die Böden Y und X, sorgt für eine vollständige und schnelle Wasseraufnahme und -ableitung auf verschiedenen Ebenen. Die erste Stufe ist die optimale Kapillardrainage. Darüber hinaus finden durch den Abstand des Bodens vom Untergrund eine schnelle Tropfenabscheidung und maximale Belüftung statt. Schließlich tragen die Entwässerungsöffnungen am schrägen Teil zur schnellen Wasseraufnahme und -ableitung bei. Dieser Boden ist multifunktional und eignet sich für Bodenbeläge, Bewässerungsmatten und Betonböden.

Boden mit hohem Bodenanteil 

Ein Boden mit einem hohen Fuß hat eine Reihe von Vorteilen. Durch den hohen Fuß gibt es einen gewissen Abstand zum Boden. Dieser Abstand sorgt für eine schnelle Abtropfung und maximale Belüftung. Der Boden mit hohem Fuß ist sehr gut geeignet für unebene Kulturböden. Die abgeschrägten Löcher sorgen für eine optimale Wasseraufnahme und Entwässerung der Töpfe. Die Bodenkonstruktion verhindert unnötiges Hängwasser und trägt somit zu einem krankheitsfreien Wurzelumfeld bei. Der Sockel mit hoher Basis ist für Betonböden ebenfalls gut geeignet.

Flacher Boden ProfilbodenBoden mit hohem Bodenanteil
Flacher BodenProfilbodenBoden mit hohem Bodenanteil 


Bodenlöcher

Sie können auch eine unterschiedliche Anzahl von Bodenlöchern wählen. Eine große Anzahl von Bodenlöchern hat mehrere Vorteile:
  • Es ermöglicht einen schnelleren Austausch von Wasser und Luft. 
  • Das Substrat wird schneller und gleichmäßiger feucht. 
  • Es bietet die Möglichkeit, sich schneller auf ie euchtigkeits- und Düngungsbedürfnisse der Pflanze einzustellen. 
  • Mehr und kleinere Bodenlöcher sorgen für eine bessere Verteilung des feinen Substrats.


Töpfe als Marketingartikel

Töpfe sind oft in Schwarz, Terrakotta oder Transparent zu sehen. Immer häufiger werden die Töpfe auch als Marketingartikel eingesetzt: Farbige Töpfe, um Aufmerksamkeit zu erregen, oder bedruckte Töpfe als Informationsträger. Dadurch hebt sich Ihr Produkt deutlicher im Regal ab.


Mehr Informationen?

Wenn Sie Ihre Frage über das untenstehende Formular stellen, werden wir Sie so schnell wie möglich kontaktieren - werktags sogar innerhalb von 24 Stunden.