Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel 1% Online-Rückvergütung
Warenkorb
0
progress indicator
Hinzufügen…
Der Webshop für den professionellen Gärtner
Logo image

Verimark 1 Liter

Do not delete this link

Verimark 1 Liter

Artikel-Nr. 185000179

Möchten Sie Ihre persönlichen Preise sehen? Dann können Sie sich einfach einloggen.

Haben Sie noch keinen Zugang? Sie können binnen 1 Minute einen Account anfragen.

Liter
An Arbeitstagen reagiert Ihr fester Ansprechpartner innerhalb von 24 Stunden. Royal Brinkman liefert nicht an Privatpersonen oder Betriebe außerhalb der grünen Branche.

Zulassung

Zulassungsnummer Abverkaufsfrist Aufbrauchfrist
008518-00 0 14.03.2028 14.03.2029
0

Beschreibung

VERIMARK® hat eine Notfallzulassung zur Bekämpfung von Thripsen unter Glas in den Kulturen Tomate, Gurke, Paprika und Aubergine erhalten. Das Mittel darf nur auf vollständig versiegelten Flächen angewendet werden, die einen Eintrag des Mittels in den Boden ausschließen.

Der Beschluss gilt ab dem 01.04.2022 und endet am 29.07.2022.

Die Anwendung von VERIMARK® sorgt für eine optimierte Aufnahme des Wirkstoffs über die Wurzel und die systemische Verteilung in der Pflanze. Nach dem Einpflanzen sind die jungen Wurzeln und der Neuzuwachs bestmöglich vor Schädlingen geschützt. VERIMARK® ist sehr pflanzenverträglich. Durch die spezielle Anwendungstechnik im Gießverfahren besteht ein sehr guter Schutz des Anwenders und von Nicht-Zielorgansimen. Die Behandlung mit VERIMARK® fördert das Pflanzenwachstum von Beginn an.

VERIMARK® enthält 200 g/l Cyazypyr®, ein Wirkstoff aus der Gruppe der Diamide (Anthranilamide), deren Wirkungsmechanismus in die Gruppe 28 der IRAC (Insecticide Resistence Action Committee) – Klassifizierung eingestuft ist. Cyazypyr® aktiviert den Ryanodin Rezeptor; dies bewirkt eine Entleerung der intrazellulären Kalziumvorräte. Als Folge treten Muskellähmung und letztendlich der Tod der Insekten ein. Cyazypyr® wirkt hauptsächlich über orale Aufnahme (Lecken/Fraß/Saugen), aber auch Kontakt gegen verschiedene Entwicklungsstadien von Insekten. Der spezifische Wirkungsmechanismus unterscheidet sich deutlich von anderen Insektiziden und führt zu einem raschen Fraß-Stopp.

  • Anwendung: 2 mal in der Kultur pro Jahr.
  • Anwendungstechnik: Tropfen.
  • Konzetration: 0,5l/ha in 2000l Wasser
  • Stadium der Kultur: BBHC 12-89
Do not delete this link