Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel 1% Online-Rückvergütung
Warenkorb
0
progress indicator
Hinzufügen…
Der Webshop für den professionellen Gärtner
Logo image

APHELIcontrol mit Aphelinus abdominalis [250/Flasche] 100 ml

Do not delete this link Do not delete this link

APHELIcontrol mit Aphelinus abdominalis [250/Flasche] 100 ml

Artikel-Nr. 210102515

Möchten Sie Ihre persönlichen Preise sehen? Dann können Sie sich einfach einloggen.

Haben Sie noch keinen Zugang? Sie können binnen 1 Minute einen Account anfragen.

Flasche
An Arbeitstagen reagiert Ihr fester Ansprechpartner innerhalb von 24 Stunden.  Royal Brinkman liefert weder an Privatpersonen noch an Betriebe außerhalb der grünen Branche.

Beschreibung

APHELIcontrol zur Bekämpfung von Blattläusen

APHELIcontrol enthält Mumien der parasitären Wespe Aphelinus abdominalis. Die Schlupfwespe parasitiert wie Aphidius ervi hauptsächlich die Kartoffelblattlaus (Macrosiphum euphorbiae) und die Gewächshaus-Kartoffelblattlaus (Aulacorthum solani). Im Vergleich zu Aphidius ervi hat Aphelinus abdominalis eine langsamere Aktivität, aber eine längere Wirkungsdauer.

Ein erwachsener Aphelinus abdominalis ist etwa 3 mm groß und hat relativ kurze Beine und kurze Fühler. Das Weibchen hat einen schwarzen Thorax und einen gelben Hinterleib. Das Männchen ist etwas kleiner und hat einen dunklen Hinterleib. Normalerweise gibt es etwa gleich viele Männchen wie Weibchen./P>

Das erwachsene Tier legt seine Eier in der Blattlaus ab. Die parasitische Wespe sticht die Blattlaus zunächst in ihr Bein, um sie zu betäuben. Dann wird die Blattlaus mit dem Ovipositor in ihren Hinterleib gestochen und ein Ei kann abgelegt werden. Die Eiablage kann 20 bis 60 Sekunden dauern. A. abdominalis kann 80 bis 100 Eier pro Tag legen. Ein erwachsenes Tier tötet auch Dutzende von Blattläusen, um den Wirt zu ernähren (was zu einer längeren Lebensspanne der parasitären Wespe führt). Eine parasitierte Blattlaus verwandelt sich in eine ledrige schwarze Mumie. Wenn die parasitische Wespe die Reife erreicht, verlässt sie die parasitierte Blattlaus. Die ersten Mumien können 10 Tage nach Einführung der parasitären Wespe beobachtet werden. Weibliche Schlupfwespen können Blattläuse für einen Zeitraum von zwei Monaten parasitieren.

Produkteigenschaften
•Sehr gut geeignet für die Kartoffel- und Gewächshausblattlaus
•Sehr langlebig (Host-Fütterung).
•Räuberisches Verhalten.
•Hohe Eiablage-Rate von 80-100 Eiern pro Tag.
•Weniger empfindlich gegenüber Hyperparasitismus.

Verpackung
APHELIcontrol wird in Flaschen mit Buchweizen als Trägermaterial geliefert. Buchweizen bietet den richtigen Schutz gegen Einflüsse wie Feuchtigkeit und mögliche Beschädigungen durch Rütteln und Stoßen beim Transport.

APHELIcontrol ist in den folgenden Paketen erhältlich:

  • 250 Mumien / Flasche (100 ml)
  • 1.000 Mumien / Flasche (100 ml)
  • 5.000 Mumien / Flasche (250 ml)

APHELIcontrol ist auch in Mischpackungen mit anderen Arten von Schlupfwespen erhältlich, so dass auch andere Läusearten gleichzeitig bekämpft werden können.

Gebrauchsanweisung
Setzen Sie die Schlupfwespen in der Abenddämmerung ein. Öffnen Sie die Verpackung am Einsatzort. Verteilen Sie die Mumien gleichmäßig auf der zu behandelnden Fläche. Streuen Sie die Mumien an trockenen, vor der Sonne geschützten Stellen aus. Lassen Sie die Flasche mit den restlichen Mumien an einem trockenen und geschützten Ort stehen. Da Aphelinus abdominalis nicht sehr mobil ist, sollte die Schlupfwespe in der Nähe der geschädigten Pflanze eingesetzt werden.

APHELIcontrol kann in vielen verschiedenen Kulturen eingesetzt werden, darunter Tomaten, Paprika, Auberginen, Bohnen, Gerbera, Rosen und Chrysanthemen.

Lagerung und Transport
Prüfen Sie das Produkt bei Erhalt auf Anomalien und melden Sie eventuelle Beanstandungen oder Kommentare innerhalb von 24 Stunden. Verwenden Sie das Produkt vorzugsweise sofort. Falls eine Lagerung erforderlich ist, sollte das Produkt horizontal und im Dunkeln bei einer Temperatur von 8-10°C für maximal 24 Stunden gelagert werden. Wenn das Produkt länger und/oder unter anderen Bedingungen gelagert wird, kann Royal Brinkman nicht für einen Qualitätsverlust verantwortlich gemacht werden.

> Aphellinus abdominalis
> MBT/MPS: 990442

Bestellungen für Biologieartikel können bis zu drei Tage vor der geplanten Lieferung aufgegeben werden.

Do not delete this link