Warenkorb
0 Produkt(e)
progress indicator
Hinzufügen…
Die Online-Plattform für den Gartenbau Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel Weltweite Lieferung
Spezialisten:


Für alle Fragen über den Webshop: 0031 77 3208939 oder webshop@royalbrinkman.de

WhatsApp Royal Brinkman1

Logo image

Montyline (Gemini) 500 Säckchen

Do not delete this link

Montyline (Gemini) 500 Säckchen

Artikel-Nr. 210102951
Karton
Anfragen werden von Ihrer Kontaktperson bearbeitet

Beschreibung

Montyline zur Bekämpfung von Thripse und Weiße Fliege.

Amblyseius montdorensis gehört zur Familie der Phytoseiidae. Diese Raubmilbe ist sehr aktiv und bietet eine gute Bekämpfung von unter anderem weiße Fliege, Thripse und Weichhautmilben. Neben dieser breiten Nahrungsquelle kann sie auch überleben, wenn nur Blütenstaub vorhanden ist. Deshalb ist die Raubmilbe im Stande sich in vielen Kulturen aufzubauen.

Die Adulten weiblichen Raubmilben legen ihre Eier auf den Blatthärchen ab. Nach 1-2 Tagen schlüpfen die Larven. Nach dem Larvenstadium folgen noch 2 Nymphenstadien bis zur Adulten Raubmilbe. Ab dem ersten Nymphenstadium gehen sie auf Beutefang. Bei 25°C kann der Zyklus von Ei bis Adulte Raubmilbe weniger als 7 Tage dauern.

Bei der Thripsbekämpfung hat die A. montdorensis den Vorteil das sie neben dem ersten Larvenstadium auch das zweite Thripse Larvenstadium frisst. Das macht die A. cucumeris nicht. Im Vergleich zu anderen Raubmilben kann die A. montdorensis hohe Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit gut vertragen. Auch in der Winterperiode bei niedrigeren Temperaturen und wenig Licht bleibt sie aktiv da sie keine Winterpause macht.

Produkteigenschaften

  • Frisst sowohl Thripse als auch weiße Fliege.
  • Frisst neben den ersten auch das zweite Thrips Larvenstadium.
  • Verträgt gut höhere Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit.
  • Auch aktiv bei wenig Licht (Winter).
  • Schnellerer Populationsaufbau als A. cucumeris und A. swirskii.

Verpackung
Amblyseius montdorensis wird geliefert mit 500 gemini Tüten (jede Tüte hat eine minimales auskommen von 300 Raubmilben). Der Inhalt besteht aus verschiedenen Stadien der Raubmilbe, Futtermilben und dem Trägerstoff (Späne). In den Tüten entwickelt sich die Raubmilbe ständig weiter.

Montyline ist auch erhältlich als:

Mini: kleine Zuchttüten mit einem Haken. Mehr Tüten mit weniger Raubmilben bringt mehrere aussetzpunkte und damit auch eine bessere Verteilung.

Loses Material in Tüten oder Röhren: Für ein schnelles Einsetzen der Raubmilben. Durch die Zusammenstellung des Trägerstoffes kann das Material gestreut oder mit dem Bioverstroier ausgebracht werden.

Gebrauchsanweisung
Das Produkt bis zum Gebrauch kühl Lagern. Das Material so gut wie möglich über den Pflanzenbestand verteilen. Die Zucht Tüten an einen Sonnengeschützten Platz aufhängen. Den Kontakt mit Heizungsrohren vermeiden. Alle 4 Wochen wiederholen mit Nahrungsquelle wie Blütenstaub oder Schädling.

Lagerung und Transport
Das Produkt nach Erhalt auch Abweichungen kontrollieren und sofort oder innerhalb von 18 Stunden gebrauchen. Falls eine Lagerung nötig ist, das Produkt dunkel und bei einer Temperatur von 15-20°C lagern.