Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel 1% Online-Rückvergütung
Warenkorb
0
progress indicator
Hinzufügen…
Der Webshop für den professionellen Gärtner
Logo image

Heizwendelschweißen PE Muffe 63mm

Do not delete this link

Heizwendelschweißen PE Muffe 63mm

Artikel-Nr. 015656240

Möchten Sie Ihre persönlichen Preise sehen? Dann können Sie sich einfach einloggen.

Haben Sie noch keinen Zugang? Sie können binnen 1 Minute einen Account anfragen.

Stück
An Arbeitstagen reagiert Ihr fester Ansprechpartner innerhalb von 24 Stunden.  Royal Brinkman liefert weder an Privatpersonen noch an Betriebe außerhalb der grünen Branche.

Beschreibung

Die ELGEF+ Serie von GF ist ein komplettes Paket von PE-Elektrolysezubehör mit verschiedenen Etiketten für PE-100-, PE-80- und PE-63-Rohre. Elektroschweißfittings sind mit einer eingegossenen Heizwendel ausgestattet, die den Aufsatz mit dem PE-Rohr verschmilzt, sobald die Spannung anliegt. So entsteht eine hochwertige Verbindung.

Eigenschaften

  • Elektroschweißzubehör mit einem Durchmesser von 20 bis 630 mm
  • Modularer Aufbau: bestehend aus (Übergangs-)Kupplungen, Abzweigungen, Bogenbögen und Sättel
  • Extrem einfacher Schweißprozess durch Anschluss des Lasttransformators an Armaturen mit einem 4 mm Anschlussnippel
  • Dynamisch verteilte Heizwendel für zusätzliche Sicherheit
  • Verpackt mit einem gedruckten Barcodeaufkleber pro Produkt
  • zur Kombination mit ELGEF Armaturen package

Anwendung
Hochwertige PE-Verbindungen für den Gas- und Wassertransport (mit Gütesiegel).

Technische Daten

Abmessungen20 - 630 mm (typabhängig)
Optionen(Übergangs)kupplungen, Abzweigungen, Bogen und Sättel
Max. Druck16 bar (Wasser) en 10 bar (Gas)
Max. temp.60℃ (bei abnehmenden max. Drucks)
MaterialPE-100, PE-80 of PE-63
Verbindung4 mm Anschlussnippel
PrüfzeichenCE und ISO9001 (General)
GASTEC / KIWA (Die Niederlande)
ELECTROLABEL (Belgien)
DVGW, TUV (Deutschland)
OVGW (Österreich)
SVGW (Schweiz)
Gas Natural / WRAS (Großbritannien)
DS (Dänemark)
GdF (Frankreick)

Installation & Unterhalt

  • Bis 63 mm sind die Beschläge mit integrierten Klemmschrauben ausgestattet. Bei größeren Abmessungen ist eine externe Fixierung während des Schweißens erforderlich
  • Kreuzung von PE-Rohren mit anderen Werkstoffen (z. B. PVC) kann mittels Flanschverbindungen

Schweißverfahren
Nach einer Reihe von Grundregeln sind Elektrowellenverbindungen einfach herzustellen. Bitte beachten Sie, dass 80% der Verbindungsqualität durch die Einhaltung dieser Regeln bestimmt wird.

    Beginnen Sie den Schweißprozess, indem Sie die Schweißmaschine und die zu verschweißenden Materialien überprüfen
  1. Entfernen Sie den Grobschmutz und kürzen Sie das Rohr senkrecht mit einem Rohrschneider oder einer Säge
  2. Reinigen Sie das zu verschweißende Rohrteil mit einem trockenen Tuch und schaben Sie dann manuell 0,2 mm von der oberen Schicht ab. Benutzen Sie dazu Rotationsabstreifer. Benutzen Sie niemals Schleifpapier oder Poliertuch
  3. Fetten Sie den Schweißbereich unmittelbar vor der Montage, mit einem Reinigungstuch oder mit einem geeigneten PE-Reinigungsmittel (nicht flauschig, ungefärbtes Papier verwenden)
  4. Markieren Sie die Einschubtiefe auf dem Rohr
  5. Neem erst jetzt den Aufsatz aus der Verpackung. Wichtig: Wurde die Schweißfläche des Aufsatzes von Hand berührt, so muss dieser ebenfalls mit einem Reinigungstuch
  6. Der Aufsatz muss bis zur Markierung oder zum Anschlag über das Rohr geschoben werden, die Schrauben der integrierten Positionierungsteile (bis 63 mm Durchmesser der Fittings) anziehen. Bei größeren Durchmessern stecken Sie das Rohr mit dem Aufsatz in die Befestigungsklammer und ziehen Sie es mit dem Werkzeug fest an. Verwenden Sie dazu die 4 mm Adapterstecker, um die Verschraubungen
  7. Schweißdaten mit Hilfe des Barcodes auf dem Aufkleber auf dem Produkt zu verbinden und überprüfen Sie das Display. Starten Sie den Schweißprozess und überwachen Sie den Schweißfortschritt. Während des Schweißens werden die Schweißindikatoren an der Armatur angehoben, um anzuzeigen, dass der Schweißvorgang begonnen hat
  8. Nach der Abkühlzeit können die Schweißklammern entfernt werden und die Armatur ist einsatzbereit.

Minimale Kühlzeit

Durchemesser (mm)20-63 (min.)75-110 (min.)125-160 (min.)180-225 (min.)250-400 (min.)
Klammer entfernen610152030
Korrekturabzug (<6 bar)1020304560
Korrekturabzug (<24 bar)30607590150
Sättel (<6 bar)1020202020
Sättel (<24 bar)3060606060
Do not delete this link