Alles für den professionellen Gartenbau Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel
Warenkorb
0
progress indicator
Hinzufügen…
Der Webshop für den professionellen Gärtner
Shop    Wissensdatenbank    Service-Artikel    Wie wählt man den richtigen Gehörschutz aus?

Wie wählt man den richtigen Gehörschutz aus?

Die Wahl des richtigen Gehörschutzes

Mit dem Gehörschutz sollen laute Geräusche in unmittelbarer Nähe reduziert und so Gehörschäden vermieden werden. Laute Geräusche können zu irreparablen Hörschäden und sogar zur Taubheit führen. Es gibt verschiedene Arten von Gehörschutz. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Gehörschutzes. 

Gehörschutzgesetzgebung

Gehörschutz wird nicht nur zur Vorbeugung von Gehörschäden empfohlen, der Arbeitgeber ist auch gesetzlich verpflichtet, seinen Mitarbeitern einen ordentlichen Gehörschutz bereitzustellen. Die folgenden Vereinbarungen sind gesetzlich festgelegt:

  • Bei Lärm > 80 dB(A): Gehörschutz muss vorhanden sein.
  • Bei Lärm > 85 dB(A): Das Tragen von Gehörschutz ist Pflicht.
  • Für Lärm > 87 dB(A): der maximale Expositionsgrenzwert.

Achten Sie außerdem darauf, dass Sie nur Gehörschutz mit CE-Kennzeichnung anbieten/tragen. Ein CE-Zeichen zeigt, dass der Gehörschutz den in Europa geltenden und von der RFO ausgearbeiteten Regeln entspricht. 

Auswahl des korrekten Gehörschützers

Die meisten Gartenbaumaschinen erzeugen Geräusche von 80 dB(A) oder mehr. Die Verwendung von Gehörschützern ist daher ratsam und bei Geräuschen von 85 dB(A) oder mehr verpflichtend. Die folgenden Faktoren sind wichtig für die Wahl des richtigen Schutzes:

  • Verwenden Sie ein Dezibelmessgerät, um zu messen, wie laut der Lärm am Arbeitsplatz ist. So können Sie berechnen, wie viel dB(A) der Gehörschutz dämpfen muss;
  • Bestimmen Sie den SNR-Wert (Simplified Noise Reduction). Dieser Wert gibt an, wie viele Dezibel ein Gehörschützer verwendet, um den Ton stumm zu schalten;
  • Treffen Sie eine Wahl, wie lange Sie den Gehörschutz tragen möchten und ob sich der Gehörschutz leicht an- und ablegen lässt;
  • Überprüfen Sie immer, ob die Person, die den Gehörschutz tragen muss, diesen auch wie vorgeschrieben benutzt. 

Bitte beachten Sie, dass je mehr eine Maschine oder Vorrichtung abnutzt, sie mehr Lärm verursacht. Achten Sie daher auch auf eine rechtzeitige Wartung Ihrer Maschinen und Anlagen.

Verschiedene Arten von Gehörschutz

Es gibt drei Arten von Gehörschützern:

  • Gehörschutzstöpsel: Diese sind für den einmaligen Gebrauch geeignet und werden z.B. bei kurzzeitigen Arbeiten eingesetzt. Besucher werden auch oft angehalten, diese zu tragen.
  • Gehörbügel: Dies sind im Grunde genommen auch Ohrstöpsel, die aber an einer Schiene befestigt sind. Dies ist nützlich, wenn Sie die Ohrstöpsel nicht den ganzen Tag über benutzen müssen; dann können Sie sie nämlich dank der Halterung um den Hals hängen und sie bei Bedarf an- und ablegen.
  • Gehörschützer: Diese werden für den Dauereinsatz empfohlen. Gehörschützer bieten ein höheres Maß an Schutz und halten viel länger als Gehörschutzstöpsel. Sie sind auch mit Helmhalterung erhältlich.

Wartung von Gehörschützern

Eine gute Wartung des Gehörschützers sorgt für eine längere Lebensdauer. Ohrstöpsel sind für den einmaligen Gebrauch* bestimmt und benötigen daher keine Wartung, jedoch sollten Ohrstöpsel regelmäßig gereinigt werden. Bitte beachten Sie die Anweisungen des Lieferanten. Es ist auch wichtig, dass Sie die Kissen der Ohrstöpsel regelmäßig auf Verhärtung und Risse überprüfen. Bei Beschädigung der Kissen bieten diese keinen optimalen Schutz mehr.

* Es sei denn, Sie verwenden wiederverwendbare Ohrstöpsel.

Gehörschutz

Mehr Infos

Fragen zum Thema Gehörschutz

Haben Sie Fragen zum Thema Gehörschutz oder wünschen Sie eine individuelle Beratung? Bitte kontaktieren Sie einen unserer Produktspezialisten oder stellen Sie Ihre Frage über das untenstehende Formular. Wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren - werktags sogar innerhalb von 24 Stunden.

Do not delete this link