Shop    Wissensdatenbank    Service-Artikel    Tipps für sicheres Arbeiten in der Höhe

Tipps für sicheres Arbeiten in der Höhe

Arbeiten in der HöheArbeiten in der Höhe birgt große Risiken. Leider gehören Stürze zu den häufigsten Arbeitsunfällen. Deshalb ist es wichtig, die richtigen Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten in der Höhe zu ergreifen. Auch im Gartenbau werden Arbeiten in (großer) Höhe durchgeführt, z.B. Reinigungs- und Reparaturarbeiten auf dem Gewächshausdach oder Arbeiten an Rohrschienenfahrzeugen. Deshalb listet unser Spezialist für Sie die wichtigsten Punkte bei Arbeiten in der Höhe auf.

Arbeiten auf dem Gewächshausdach

Die größte Gefahr bei Arbeiten auf dem Gewächshausdach besteht darin, dass es in den meisten Fällen unzureichende Sicherheitsvorkehrungen gibt. Ein Absturz bringt hier einige schwerwiegende Konsequenzen mit sich. Im Falle eines Sturzes auf dem Gewächshausdach besteht die große Gefahr, dass Sie durch das Glas ins Gewächshaus fallen. Die Folgen so eines Sturzes sind natürlich nicht auszudenken. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie einen Fallschutz tragen. Dieser bremst den Sturz und verhindert, dass Sie zu hart auf dem Boden aufkommen.

Um die Absturzgefahr so gering wie möglich zu halten, ist es auch wichtig, dass Sie bei Arbeiten auf dem Gewächshausdach immer die Serviceschiene (?) auf dem Gewächshausdach verwenden. Ist dies nicht möglich, verwenden Sie eine Rinnenrollator. Arbeiten Sie immer mit ausreichendem Tageslicht oder sorgen Sie für eine ausreichende Beleuchtung und arbeiten Sie niemals auf dem Gewächshausdach bei Windstärke sechs oder höher. 

Arbeiten in der Höhe im Gewächshaus

Im Gewächshaus muss sehr oft in der Höhe gearbeitet werden, z.B. bei Tätigkeiten, die mit einem Rohrschienenwagen durchgeführt werden müssen. Achten Sie immer darauf, dass Sie die Sicherheitshinweise vorher sorgfältig lesen und die Maschine auf Fehlausrichtung überprüfen. 

Gerüste werden manchmal auch in Gewächshäusern eingesetzt, z.B. für Reparaturarbeiten. Vor dem Betreten des Gerüsts ist immer zu prüfen, ob die Bremse aktiviert ist, damit das Gerüst nicht wegrollen kann. 

Absturzsicherung

Bei Arbeiten in 2,5 m Höhe oder in größerer Höhe ist es notwendig, einen Absturzsicherung gemäß der Arbeitsbedingungen zu tragen. Ein Sicherheitsgurt ist hier die beste Option. Dieser Gurt - der mit einer Sicherung am Dach oder am Gerüst befestigt ist - absorbiert die Kraft des Aufpralls, so dass die Karosserie so wenig wie möglich belastet wird. Es ist jedoch äußerst wichtig, dass der Sicherheitsgurt jederzeit getragen und richtig eingestellt wird

Handeln nach einem Sturz

Wenn jemand fällt, ist es wichtig, dass Sie wissen, wie man sich zu verhalten hat. Wenn jemand nach einem Sturz einen Sicherheitsgurt trägt und in der Höhe hängt, ist es wichtig, dass Sie der Person umgehend helfen. Obwohl ein Sicherheitsgurt den Druck des Sturzes auf den ganzen Körper verteilt, ist er nicht bequem und kann stark einklemmen. 

Bitte beachten Sie: Berücksichtigen Sie bei der Hilfe für das Opfer auch Ihre eigene Sicherheit und ergreifen Sie gegebenenfalls Sicherheitsmaßnahmen. Wenn Sie verletzt werden, können Sie dem Opfer nicht helfen! 

Absturzsicherung überprüfen lassen

Um das Arbeiten in der Höhe so sicher wie möglich zu gestalten, ist es wichtig, dass Sie das Absturzsicherungssystem jedes Jahr von einem zertifizierten Unternehmen überprüfen lassen. Lassen Sie das Material auch nach einem Sturz überprüfen; die meisten Sicherungsseile erfüllen nach einem Sturz nicht mehr die Sicherheitsstandards. 


Fragen zur Höhenarbeit im Gartenbau

Haben Sie Fragen zum Arbeiten in der Höhe im Gewächshaus oder wünschen Sie eine individuelle Beratung? Bitte kontaktieren Sie einen unserer Produktspezialisten oder stellen Sie Ihre Frage über das untenstehende Formular. Wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren - werktags sogar innerhalb von 24 Stunden.