Qualitätskontrollprotokoll für Eretmocerus eremicus (Karten)

Eretmocerus eremicusDieses Protokoll gilt für das Produkt Eretmocerus eremicus (Karten). In der Qualitätskontrolle dieses Produktes können Sie entscheiden, ob Sie einen Quick Scan oder eine intensive Kontrolle durchführen möchten. 

Schneller Scan

Sammeln Sie mindestens 3 Streifen oder 15 Karten aus verschiedenen Kartons derselben Charge. Lagern Sie die Karten bei einer Temperatur von 6 - 10°C. Bewerten Sie die Qualität des Produktes schnell anhand der unten beschriebenen Qualitätskriterien:
  • Frische: Prüfen Sie, ob die Wochennummer der aktuellen Woche auf der Karte angezeigt wird.
  • Gesamtzahl der Puppen: Schätzen Sie, ob es etwa 100 bis 120 Puppen pro Karte gibt.
  • Entwicklungsstadium: Prüfen Sie, ob sich der Eretmocerus eremicus noch im Puppenstadium befindet. Ein Ergebnis von <2% der Gesamtzahl der Puppen ist erlaubt.
  • Kontamination: In der Verpackung dürfen keine Spuren von Pilzen oder anderen lebenden Organismen vorhanden sein. 

Intensive Kontrolle

Wenn Sie die Qualität noch besser untersuchen wollen, fahren Sie mit einer intensiven Kontrolle fort. Sammeln Sie mindestens 15 Karten pro Stapel aus verschiedenen Streifen.

Führen Sie eine intensive Kontrolle an Karten durch, die mindestens seit zwei Wochen in einem Raum gelagert wurden, der die folgenden Bedingungen erfüllt:
  • Temperatur: 20 - 24°C
  • Luftfeuchtigkeit: 65 – 85 %
  • Licht: kein direktes Sonnenlicht
Bei intensiver Kontrolle ist wie folgt vorzugehen:
  • Zählen Sie die Gesamtzahl der Puppen pro Karte mit Hilfe eines Mikroskops. Schreiben Sie die gezählte Zahl auf die Karte. 
  • Legen Sie die Karten in einen Raum mit den richtigen Testbedingungen und sorgen Sie für eine gute Belüftung (vermeiden Sie z.B. die Verwendung von geschlossenen Petrischalen). Vermeiden Sie außerdem direkte Sonneneinstrahlung und hohe Temperaturen, da diese das Ergebnisses negativ beeinflussen können. 
  • Überprüfen Sie mit einem Datenlogger die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit während des gesamten Testzeitraums. 
  • Nach einem Zeitraum von 14 Tagen können die geschlüpften Puppen besichtigt werden.
  • Zählen Sie die ungeschlüpften Puppen (kein Loch vorhanden) mit dem Mikroskop. Verwenden Sie immer eine Präparationsnadel, um die Puppen zu bewegen und zu drehen. Schreiben Sie die gezählte Anzahl ungeschlüpfter Puppen auf die Karte.
  • Bestimmen Sie die Gesamtzahl der geschlüpften Puppen pro Karte, indem Sie die Anzahl der ungeschlüpften Puppen von der Gesamtzahl der Puppen abziehen. 
  • Von den von Royal Brinkman gelieferten Karten muss das Durchschnittsergebnis aller gezählten Karten mindestens 60 Erwachsene pro Karte betragen. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Biologie. Dies kann per E-Mail oder unter der Telefonnummer 0174 - 446 293 erfolgen.


Fragen zum Qualitätskontrollprotokoll Eremicus

Haben Sie Fragen zum Qualitätskontrollprotokoll für Eremicus? Dann wenden Sie sich an Qualitätskontrolleur Kevin van Kester, oder stellen Sie Ihre Frage über das untenstehende Formular. 


Kontaktformular
Wenn Sie Ihre Frage über das untenstehende Formular stellen, werden wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen – an Werktagen innerhalb von 24 Stunden.




Ähnliche Artikel
- Qualitätskontrollprotokoll für Raubmilben
- Qualitätskontrollprotokoll für Encarsia formosa