Wie füttert man Hummeln?

Wie füttert man Hummeln?Hummeln ernähren sich von Pollen. Der Großteil der Pollen, die sie benötigen, stammt von den Blüten der Kulturpflanzen, aber in einigen Fällen reicht diese Pollenmenge nicht aus. Ein Mangel an Pollen wirkt sich negativ auf die Hummeln und damit auf den Bestäubungseffekt aus. Daher sollten Sie die Hummeln bei Pollenmangel manuell füttern. Wir erklären Ihnen, wie Sie in diesem Fall Hummeln füttern können. 

Hummeln füttern

  • Füllen Sie einen Messbecher mit 55 Milliliter Pollen. Das ist genug Nahrung für eine komplette Kolonie für 5 bis 6 Tage. 
  • Öffnen Sie den Hummelkasten. 
  • Streuen Sie die Pollen durch das Gitter in einer Ecke des Hummelkast. 
  • Vergewissern Sie sich, dass keine Pollen auf dem Gitter liegen bleiben. 
  • Schließen Sie den Hummelkasten.




Fragen über Hummeln
Haben Sie Fragen zur Fütterung von Hummeln oder wünschen Sie eine maßgeschneiderte Beratung?  Dann wenden Sie sich an einen unserer Pflanzenschutzspezialisten oder stellen Sie Ihre Frage über das untenstehende Formular.



Ähnliche Artikel
- Tipps für die richtige Positionierung von Hummelkästen im Gewächshaus
- Tipps für den Einsatz von Hummeln

- Häufig gestellte Fragen an unsere Spezialisten