Alles für den professionellen Gartenbau Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel
Warenkorb
0
progress indicator
Hinzufügen…
Der Webshop für den professionellen Gärtner
Shop    Technische Projekte    Solaranlage für Gewächshaus

Solaranlage für Gewächshaus

Eine Solaranlage für Ihr Gewächshaus ermöglicht es Ihnen, die Sonne als größte Energiequelle der Erde optimal zu nutzen. Eine Solaranlage wandelt auf Ihrem Gewächshaus Sonnenlicht in Strom um. Es gibt jedoch verschiedene Arten von Solaranlagen für Gewächshäuser auf dem Markt. Vom monokristallinen Solaranlagen über polykristalline Solarnlagen bis hin zur Amorf-Solaranlage; die Wahl der Art der Solaranlage hängt von Ihren persönlichen Wünschen ab. Lassen Sie sich darum von unseren Spezialisten für Solaranlagen für Ihr Gewächshaus beraten.

Solaranlage für Gewächshaus kaufen

Bei Royal Brinkman können Sie Ihr Gewächshaus mit Solaranlagen versehen, die zur Weltspitze gehören. Wenn Sie eine Solaranlage für Ihr Gewächshaus kaufen, erhalten Sie Garantie auf das gesamte System - die Solaranlage, den Energiewandler, das Überwachungssystem und das Montagesystem. So gewährleisten wir einen reibungslosen Einsatz der Solaranlage für Ihr Gewächsaus über die komplette Lebensdauer. Würden Sie gerne eine Solaranlage für Ihr Gewächshaus kaufen? Bitte kontaktieren Sie unseren Spezialisten Jaco van Spronsen.

Unterschiede von Solaranlagen im Gewächshaus

Die Art der Solaranlage wird durch das Material bestimmt, aus dem die Solarzellen hergestellt werden. Die Typen monokristallin, polykristallin und amorph basieren alle auf Silizium-Halbleitermaterial. Jene zwei kristallinen Arten von Solaranlagen sind unterschiedlich gefertigt und sie unterscheiden sich dazu deutlich im Aussehen.  

  • Monokristalline Solaranlage
Bei einer monokristallinen Solaranlage bestehen die Solarzellen aus einer Solarzelle. Die Oberfläche der Solarzellen ist einheitlich schwarz und hat geordnete Elektroden.

  • Polykristalline Solaranlage
In einer polykristallinen Solaranlage bestehen die Solarzellen aus mehreren groben Kristallen. Die Solarzellen zeigen eine Art gebrochenes Splittermuster.

  • Amorphe Solaranlage
Amorphes Silizium wird im Dünnschicht-Solarmodul verwendet. Die amorphen Solaranlagen enthalten keine Kristalle, was sie sehr flexibel macht. 


Energiewandler für Solaranlage von Gewächshaus

Neben dem Kauf einer Solaranlage für Ihr Gewächshaus ist auch das Zubehör, sprich der Energiewandler und Optimierer, von großer Bedeutung. Ein Energiewandler wandelt die erzeugte Sonnenenergie aus der Solaranlage auf Ihrem Gewächshaus in nutzbaren Wechselstrom um; Energiewandler sind erhältlich in zwei Varianten (1-phasig und 3-phasig). Der Optimierer ermöglicht die Paneloptimierung auf Modulebene. 

Subventionierte Solaranlagen für Gewächshäuser

Viele ältere Firmengebäude haben ein Dach aus Asbest. Auch im Gewächshausgartenbau ist viel Asbest auf den Betriebsgeländen zu finden. In den kommenden Jahren müssen alle Firmeninhaber diese Asbestdächer ersetzen lassen, da Asbestdächer ab dem 31. Dezember 2024 dauerhaft verboten sind. Eine Möglichkeit ist eine Sanierung des Daches Ihres Gewächshauses durch die Ausstattung mit einer Solaranlage. 

Do not delete this link