Warenkorb
0 Produkt(e)
progress indicator
Hinzufügen…
Die Online-Plattform für den Gartenbau Persönliche Beratung von Spezialisten Über 30.000 Artikel Weltweite Lieferung
Spezialisten:


Für alle Fragen über den Webshop: 0031 77 3208939 oder webshop@royalbrinkman.de

WhatsApp Royal Brinkman1

Logo image

Encarline Mix [40 Blister je 250 Puppen]

Do not delete this link

Encarline Mix [40 Blister je 250 Puppen]

Artikel-Nr. 210234441
Stück
Anfragen werden von Ihrer Kontaktperson bearbeitet

Beschreibung

ENCAR / EREMIcontrol Mix zur Bekämpfung der Weißen Fliege
Encarsia Formosa / Eretmocerus eremicus

ENCAR / EREMIcontrol Mix beinhaltet Puppen der Schlupfwespen Encarsia formosa und Eretmocerus eremicus (50/50). Diese Schlupfwespen bekämpfen gemeinschaftlich die Tabak-Weiße Fliege, Gewächshaus-Weiße Fliege und die Kohl-Weiße Fliege. Encarsia formosa wird einige Tage nach dem Aussetzen auf der Pflanze direkt Larven der Weißen Fliege aufspüren. Die Encarsia Schlupfwespe nutzt die Larve der Weißen Fliege als Parasit, wodurch diese stirbt. Nach einigen Wochen schlüpft aus der inzwischen schwarz verfärbten Puppe eine neue Schlupfwespe. Encarsia formosa kann an allen Pflanzen bei Temperaturen über 17 °C eingesetzt werden.

Eretmocerus eremicus nutzen die Larven der Weißen Fliege als Parasit, indem sie ein Ei unter ihr ablegt. Nach dem Schlüpfen kriecht die Schlupfwespenlarve in den Wirt hinein. Die Larve der Weißen Fliege stirbt nach etwa zwei Wochen. Kurz vor dem Schlüpfen verfärbt sich die Puppe gelb. Auch hinsichtlich der Ernährung bedient sich die Schlupfwespe des Wirtes, indem sie die Larven der Weißen Fliege leersaugt. Eretmocerus kann bei nahezu jeder Pflanze bei Temperaturen über 15 °C eingesetzt werden. Eretmocerus eremicus hält gerne hohe Temperaturen bis zu 40 °C aus.

Produkteigenschaften:

  • Funktioniert mit mehreren Arten der Weißen Fliege
  • Parasitierung ab 15°C
  • Eretmocerus eremicus besteht gut gegen hohe Temperaturen
  • Hohe Ergebnisrate aufgrund einzigartiger Klebemethode der Karten.